F&E-Management

Wir kümmern uns in Unternehmen um die Überprüfung und nachhaltige Einführung der nötigen Elemente für ein gutes F&E-Management.

Konstruktions- und Entwicklungsabteilungen müssen genauso wie alle anderen Unternehmensteile geführt und gesteuert werden. Dennoch gibt es hier einige Besonderheiten, die beachtet werden sollten. Zum Beispiel ist die Kreativität der Mitarbeiter besonders ausschlaggebend. Kreativ ist jeder Mensch. Die Freisetzung der Kreativität ist aber oft von äußeren Umständen abhängig. Insbesondere die Freude an der Arbeit und am Produkt sind wichtige Einflussgrößen, die eine Führungskraft in der Konstruktion und Entwicklung im Blick behalten muss. Demotivierte Mitarbeiter können noch ganz gut administrativ arbeiten, kreativ zu arbeiten ist aber ohne eigeninitiative Motivation unmöglich. Ferner ist die Qualifikation der Mannschaft bedeutend. Ohne Know-how ist kein neues Produkt zu entwickeln. Welches Wissen erforderlich ist, ist natürlich in jedem Fall anders.

 

Ebenso gilt es bei Konstruktions- und Entwicklungsabteilungen die richtige Organisationsform und die passenden F&E-Prozesse zu wählen. Denn die Entwicklung von pfiffigen und robusten Produkten ist nicht nur eine Frage der Qualifikation und Motivation der Mitarbeiter, sondern ist auch von der Kommunikation mit anderen Unternehmensteilen und der richtigen Abfolge der Arbeitsschritte abhängig. Zum Beispiel ist die Verzahnung mit dem Projektmanagement ein wesentlicher Erfolgsfaktor. Genauso wie die systematische Absicherung der Technik und die frühe Einbeziehung anderer Ansprechpartner. Alle diese Punkte sollten in einem guten Management berücksichtig werden.

 

Auch die IT-Tools, die bei der Produktentwicklung eingesetzt werden, sind wichtig. Die Dynamik der Weiterentwicklung der F&E-bezogenen IT-Tools ist seit Jahrzehnten ungebrochen. Deshalb sollte das F&E-Management auch hier ständig die „Hand am Puls“ behalten.

 

Unsere Arbeitsweise zur Beratung in den oben genannten Themen:

Schritt 1:

Wir analysieren mit einer straffen Bestandsaufnahme Ihre Konstruktion und Produktentwicklung. Dabei beurteilen wir die vorhandenen Organisationsformen, die Prozesse, die Qualifikation und Motivation der Mitarbeiter, die eingesetzten Tools und alle relevanten Einflussgrößen. Vorhandene Schwachstellen werden erkannt und abgestellt.

Schritt 2:

Der Maßnahmenplan, den wir mit Ihnen erarbeiten, stellt die sofortige und nachhaltige Umsetzung der erkannten Verbesserungspotentiale sicher. Er ist zielorientiert und praxisbezogen.

Schritt 3:

Die Umsetzung der Maßnahmen gehört zu unseren wichtigsten Aufgaben. Hier liegen professionelle und systematische Erfahrungen im „Organisation Change Management“ vor. Wir sind pragmatisch, praxisorientiert und konsequent.

 

Unsere Erfahrungen:

Die Optimierung und Reorganisation von Konstruktions- und Entwicklungsprozessen ist seit 1991 unser Brevier. Auf diesem Gebiet sind wir Experten. Wir arbeiten branchenunabhängig und auf internationaler Ebene.

 

Nutzen Sie unsere Erfahrungen.